Current Website
Startseite  >  Support  >  Allgemeine, häufig gestellte Fragen

Allgemeine, häufig gestellte Fragen

1. Wie wichtig ist es, den allgemeinen Empfehlungen von Palram für den Einsatz von Produkten Folge zu leisten?
Das ist sehr wichtig. Die Empfehlungen von Palram für die Lagerung, Montage und allgemeine Handhabung der Produkte sind darauf ausgerichtet zu gewährleisten, dass die Qualität und Eignung der jeweiligen Produkte in vollem Umfang zum Tragen kommen, und die Befolgung dieser Empfehlungen stellt sicher, dass die Garantie für das Produkt nicht erlischt.
 
2. Muss ich wirklich die empfohlenen Abschlussleisten und Schrauben für Wellplatten kaufen?
Ja. Die Produkte von Palram stellen ein System dar, dessen Zweck darin besteht, die bestmögliche Installation zu gestatten. Der ordnungsgemäße Einsatz des gesamten Systems (Paneele, Abschlussleisten, Befestigungen, etc.) reduziert in wesentlichem Umfang das mögliche Auftreten von Problemen und stellt sicher, dass die Garantie für die Produkte auch greift.
 
3. Warum muss ich bei Bedachungen mit Wellplatten die Öffnungen für Befestigungen im Voraus bohren?
Das vorherige Bohren der Löcher stellt sicher, dass die Paneele ausreichend Platz haben werden, sich bei Temperaturänderungen ordnungsgemäß auszudehnen und zusammenzuziehen. Das Überspringen dieses Arbeitschrittes kann dazu führen, dass die Paneele sich verziehen oder krümmen.
 
4. Halten die Produkte die Hitze fern?
Bis zu einem gewissen Grad. Die Platten von Palram sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich, wobei jede ihre eigenen Eigenschaften für die Übertragung von Hitze und Licht aufweist. Während die Mehrzahl der Paneele von Palram 100 % der schädlichen UV-Strahlung blockiert, gibt es im Hinblick auf die Übertragung von Hitze und Licht Variationen. Durchsichtige Paneele lassen den Großteil des Sonnenlichts und der Hitze durch, während blickdichte Farben mehr reflektieren. In Fällen, in denen ein exzessiver Hitzestau problematisch werden könnte, bieten wir eine Anzahl von Produkten, welche die Leistung des herkömmlichen Verhältnisses von Hitze und Licht übertreffen: Paneele mit Sonnenkontrolle, SUNLITE SLT, SUNLITE CL, SUNTUF SMART und mehr.
 
5. Wie lange halten Paneele von Palram?
Palram gewährt individuelle Garantien für Produkte im Hinblick auf die meisten Arten von Defekten. Die erwartete Lebensdauer kann über 30 Jahre betragen, abhängig von einer professionellen Montage und je nach den jeweils geltenden umweltbedingten Faktoren, wie zum Beispiel etwa Luftverschmutzung, Wind und Erosion durch Sandpartikel.
 
6. Wie schneide ich diese Platten?
Ganz einfach. Die Platten von Palram können entweder mit einer Rundsäge (unter Einsatz einer sehr feinen Sägeblattes, wie zum Beispiel für Sperrholz, etc.) oder einer Stichsäge geschnitten werden. Für die besten Ergebnisse empfiehlt es sich in den meisten Fällen, jeweils eine Anzahl von Platten zuzuschneiden, um die Vibration zu reduzieren.
 
7. Womit sollte ich meine Paneele reinigen?
Warmes Wasser und ein milden Haushaltsreiniger sollten zur Reinigung von Paneelen des Typs Suntuf oder Sunlite ausreichen. Wischen Sie verbleibenden Schmutz mit einem weichen Tuch ab, und waschen Sie die Paneele erneut. Benutzen Sie NIEMALS ein Reinigungsmittel, das auf einem Lösungsmittel beruht. VERMEIDEN Sie den Einsatz von Schwämmen oder Bürsten, welche die Oberfläche des Paneels zerkratzen könnten.
 
8. Mein Bauingenieur ist der Meinung, dass ich die Bewertung für die Brandausbreitung Ihrer Produkte kennen muss. Können Sie diese Informationen liefern?
Ja. Wir können Testergebnisse und ähnliche derartige Unterlagen zur Verfügung stellen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Palram Vertriebshändler auf, wenn Sie diese Daten benötigen.
 
9. Ist das Zubehör von Palram in denselben Farben erhältlich wie die Paneele selbst?
Nein. Das Zubehör von Palram ist in einer Anzahl von standardmäßigen Farben erhältlich, und es kann sein, dass es je nach Ihrem Vertriebshändler gesondert bestellt werden muss.
 
10. Welche Pfetten und Verschlussleisten gibt es für Überdachungen aus Wellplatten?
Dachpfetten sind Querträger, die über die Sparren Ihrer Struktur verlaufen. Verschlussleisten passen sich dem Wellmuster der Paneele and und werden an den Pfetten befestigt.

11. Wo soll ich bei Bedachungen mit Wellplatten beginnen?
Sie können sich dafür entscheiden, von links nach rechts oder von rechts nach links zu montieren oder aber in der Mitte zu beginnen und dann auf beiden Seiten fortzufahren. Starten Sie niemals auf beiden Seiten oder an zwei separaten Stellen gleichzeitig.

12. Sollte ich bei Bedachungen mit Wellplatten die Schrauben auf dem Wellenkamm oder im Wellental anbringen?
Befestigungen auf dem Wellenkamm sind immer zu bevorzugen.

13. Ist es in Ordnung, Schrauben mit einem Schlagschrauber einzudrehen?
Justierbare elektrische Schraubendreher sind zulässig, dies unter der Voraussetzung, dass Sie die Drehmomente auf das erforderliche Minimum reduzieren, um ein Überspannen und eine örtliche Deformierung des Paneels zu vermeiden. Aus diesem Grund sollten auch der Einsatz von mit Pressluft betriebenen Werkzeugen vermieden werden.

14. Ist es in Ordnung, die Dachpaneele zu beschreiten, wenn sie gelagert sind, oder nach der Installation?
Nein. Falls sich ein Betreten im Verlauf der Montage nicht vermeiden lässt, setzen Sie bitte Stufenleitern oder Stegbretter ein.

15. Was ist das Gewicht der für Palram typischen Paneele?

Wellplatten:

Produktwände

Thickness
mm (inch)

Flächengewicht Wände in Kg/m²

Area weightLb/ft²

SUNTUF® 76/18 Iron/Sinus

0.8 (0.031)

1.08

0.22

SUNTUF® 76/18 Greca/Trapeze

0.8 (0.031)

1.20

0.25

SUNTUF® 177/51 5,6 Waves

1.0 (0.039)

1.15

0.24

PALRUF® 76/18 Iron/Sinus

 1.0 (0.039)

 1.60

 0.33

PALRUF® 76/18 Greca/Trapeze

1.0 (0.039)

1.81

0.37

PALRUF® 177/51 5,6 Waves

1.5 (0.059)

1.81

0.53

Bitte beachten: Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Palram Vertriebshändler auf, oder durchstöbern Sie die Website von Palram für Informationen über die Profile und Daten von weiteren Paneelen.
 
Flache Paneele:

Produktwände
Walls

 

Walls Area weight Kg/m²

 

Area weight Lb/ft²

 

SUNLITE® /Thermaglas™ 4mm
2

 

0.8

 

0.16

 

SUNLITE® / Thermaglas™ 6mm
2

 

1.3

 

0.27

 

SUNLITE® / Thermaglas™ 8mm
2

 

1.5

 

0.31

 

SUNLITE® / Thermaglas™ 10mm
2

 

1.7

 

0.35

 

SUNLITE® / Thermaglas™16mm
3

 

2.7

 

0.55

 

Bitte beachten: Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Palram Vertreter für weitere Daten auf.

16. Wie sollte ich verpackte Paletten lagern?

Lagern Sie diese an einem geschützten, schattigen und gelüfteten Ort ohne direkte Einwirkung von Sonne und Wind. Bei einer vorübergehenden Lagerung im Freien mit einer blickdichten schützenden Folie abdecken; vermeiden Sie Folien aus PVC und Materialien, die Hitze absorbieren. Bitte beachten: Oberflächen schützende Folien, welche die Paneele abdecken, sind in hohem Grade empfindlich gegenüber Hitze und direkter Sonneinstrahlung. Übermäßige Hitze und eine direkte Sonneneinwirkung vor der Entfernung der Folie kann ein Verkleben dieser Folie mit der Oberfläche der Paneele zur Folge haben, wonach es praktisch nicht möglich sein wird, sie von dem Paneel zu lösen!

17. Warum sind bestimmte Paneele in Folien eingehüllt, und sollte ich diese abziehen?

Die Oberflächenfolien bei bestimmten Paneelen, wie etwa bei Paneelen des Typs Sunlite und Palsun, werden für den Schutz vor Schmutz und Kratzern benötigt und ebenso dafür eingesetzt, um wichtige Informationen an den Monteur und den Endverbraucher zu vermitteln.
Die Anzeige der UV-geschützten Seite, die sich nach außen wendend installiert werden sollte, ist sehr wichtig.
Es wird empfohlen, die schützende Folie erst nach der Montage zu entfernen. In dem Fall, da dies nicht machbar sein sollte und die Folie vor dem Verlegen der Platten abgezogen werden muss, muss daran gedacht werden, wenigstens die Seite zu kennzeichnen, die vor UV-Strahlen geschützt ist, so dass das Paneel nicht mit der Innenseite nach außen montiert wird.
Bitte beachten: Schäden, die durch eine fehlerhafte Montage hervorgerufen werden, werden nicht von Palram gedeckt.
Ebenfalls bitte beachten: Die Oberfläche schützende Folien sind gegenüber Hitze und der direkten Einwirkung der Sonnenstrahlen äußerst empfindlich. Übermäßige Hitze und eine direkte Sonneneinwirkung vor der Entfernung der Folie kann ein Verkleben dieser Folie mit der Oberfläche der Paneele zur Folge haben, wonach es praktisch nicht möglich sein wird, sie von dem Paneel zu lösen!

18.
Können die Paneele gebogen werden?
Ja. Die Paneele können kalt gekrümmt werden und in Bogenform eingesetzt werden, dies unter der Voraussetzung, dass die relevanten Spezifikationen von Palram für den minimalen Radius beim Kaltbiegen eingehalten werden.
Feste Paneele können in jede beliebige Richtung kalt gebogen werden.
Wellplatten können in jede beliebige Richtung gebogen werden, so dass die Wellenformen selbst gekrümmt werden (in Längsrichtung).
Paneele mit multiplen Schichten lasen sich solcherart krümmen, dass die eigentlichen Rippen gekrümmt werden (in Längsrichtung).
Eine Krümmung in Querrichtung über die Rippen hinweg wird nicht empfohlen.

19. Können diese Paneele Feuer fangen?
Ja. Im Prinzip sind alle Materialien, die aus Kunststoff hergestellt sind, in der Lage zu brennen und werden bei Berührung mit einer äußeren Flamme Feuer fangen.
Die Temperatur für eine Entzündung von Platten aus Polycarbonat liegt bei 490ºC, und für Paneele aus PVC bei 391ºC.
Beide Materialien sind selbstlöschend, und das Feuer wird von selbst erlöschen, sobald die Quelle der äußeren Flamme entfernt wird.
Im Vergleich zu Polycarbonat und PVC weisen Paneele aus Acryl eine höhere Entflammbarkeit auf.

20. Dehnen sich die Paneele unter dem Einfluss von Hitze aus?

Ja. Aus Kunststoff bestehende Paneele dehnen sich bei Hitze aus, und bei Kälte ziehen sie sich zusammen.
Als technische Plastikprodukte demonstrieren Polycarbonat und PVC im Vergleich zu anderen Arten von Plastik eine eingeschränkte Ausdehnung/ein eingeschränktes Zusammenziehen, daher sollte eine Veränderung der Dimensionen mit in Betracht gezogen werden. Der Einsatz vergrößerter Schraubenlöcher in gewellten Paneelen (und Aluminiumprofilen in festen Paneelen und Paneelen mit multiplen Schichten) ist eine Standardmethode, die man beachten sollte. Folgen Sie stets den Anleitungen in den Montageanweisungen von Palram.
Beispiel 1: Ein 5 Meter langes Paneel des Typs Suntuf wird um weitere 3,5 mm zunehmen, wenn sich die Temperatur um 10ºC erhöht.
Beispiel 2: Ein 3 Meter langes festes Paneel des Typs Palopaque wird bei einer Abkühlung um 30ºC um 2,0 mm schrumpfen.

21. Blockieren Bedachungsplatten aus Kunststoff wirklich die UV-Strahlung?

Einige von ihnen tun dies. Feste Paneele aus PVC und Polykarbonat sind gegenüber der UV-Strahlung fast vollkommen „blickdicht“ und machen sie so zu einer perfekten Barriere gegen diese schädliche Einstrahlung. Auf der anderen Seite übertragen Dachplatten aus Acryl im Allgemeinen einen beträchtlichen Teil der UV-Strahlung.

22.
Wenn Paneele aus Polycarbonat die UV-Strahlung blockieren, warum gibt es dann den Hinweis auf die „UV-Seite“, die nach außen weisen sollte?
Polycarbonat blockiert die UV-Strahlen, indem es diese absorbiert. Dieser Mechanismus der Absorption kann das Material schwächen, und das Paneel muss davor geschützt werden. Dieser Schutz des Paneels wird dadurch erreicht, dass es mit einem speziellen Material beschichtet wird, das die UV-Strahlung in Hitze umwandelt, die in die äußere Luftschicht abgegeben wird. Um die Paneele zu schützen, müssen sie so montiert werden, dass die als UV-geschützt markierte Schicht nach außen zeigt. Auch wenn es möglich ist, dass Paneelprodukte von beiden Seiten gegen UV-Strahlen geschützt sind, sind die meisten jedoch nur auf einer Seite geschützt, die deutlich gekennzeichnet ist.

23. Kann ich bei Paneelen des Typs SUNLITE® das Klebeband an Ort und Stelle belassen, das beide Enden blockiert?

Nein, dieses Klebeband ist nur gut für die Verpackung / Lagerung und nicht stark genug für den Einsatz „im Feld“. Versiegeln Sie nach der Montage der Platten des Typs Sunlite das obere Ende mit „festem Band“ aus Aluminiumfolie, und das untere Ende mit einem speziellen luftdurchlässigen „Breather tape“.

24. Sollte ich die Querbalken der Struktur mit irgendeiner Farbe anstreichen?

Ja, aber stellen Sie sicher, nur mit einer hellen oder weißen Farbe zu streichen. Setzen Sie keine Farben wie Schwarz oder Braun ein, die intensive Hitze absorbieren und reflektieren können.

25. Ich würde gerne Ihre Paneele des Typs Palruf einsetzen, um einen LINER unterhalb des Decks einzurichten. Wie kann ich das erreichen?

Klicken Sie HIER um eine Reihe von Paneele für diesen Zweck einsetzen können.
©Palram Industries Ltd. | Terms of Use | Privacy Policy              
Site Building